Fluggesellschaften
Lufthansa flirtet mit Alitalia

Lufthansa wirbt um die neue Alitalia mit der Aussicht auf eine weitgehende Eigenständigkeit der italienischen Fluggesellschaft und hohen Synergien.

HB MAILAND. Bei einem Eintritt in das Lufthansa-Netz mit vielen Drehkreuzen und Marken werde das italienische Unternehmen ein "gleichberechtigter, autonomer und starker Partner sein", sagte Lufthansa-Passage-Bereichsvorstand Holger Hätty der italienischen Zeitung "Il Messaggero" vom Mittwoch. Sollte sich Alitalia für Lufthansa entscheiden, sei mit Einspareffekten von über 500 Mio. Euro zu rechnen.

Lufthansa buhlt mit Air France-KLM um eine Beteiligung von bis zu 25 Prozent an der Fluggesellschaft, die aus Teilen der alten Alitalia und dem kleineren Konkurrenten Air One entstanden war. Experten sahen zuletzt die Franzosen als wahrscheinlicheren Partner, weil sie wie die alte Alitalia dem Bündnis Sky...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%