Premium Flughafen Köln Bonn Manager im Irrflug

Der Chef des Flughafens Köln-Bonn ist wieder im Amt – doch nun tauchen weitere Unregelmäßigkeiten auf. 48 Mitarbeiter wurden bezahlt, ohne zu arbeiten. Airport-Chef Garvens hat Selbstanzeige beim Finanzamt gestellt.
Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Untreue. Quelle: dpa
Flughafen Köln Bonn

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Untreue.

(Foto: dpa)

DüsseldorfWenn sich die Vorwürfe bestätigen, wäre er wohl der erste Täter, der sich an seinen Tatort zurückklagt. Seit mehr als 15 Jahren steht Michael Garvens an der Spitze der Flughafens Köln-Bonn. Weggefährten beschreiben ihn als geschmeidig und sympathisch. Doch der Mann, der in wenigen Tagen seinen 59. Geburtstag feiert, kann auch anders. Ganz anders.

 

Mehr zu: Flughafen Köln Bonn - Manager im Irrflug

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%