Fossil kauft Misfit
Uhrenhersteller will Fitness-Armbänder integrieren

Für eine Viertelmilliarde Dollar verstärkt sich Fossil in einem wachsenden Bereich: Der Uhrenhersteller kauft den Fitness-Tracker-Experten Misfit. Schon bald könnte sich die Technologie auch in Skagen-Uhren finden.

San FranciscoDer Uhrenhersteller Fossil prescht mit einer Übernahme ins Geschäft mit Fitness-Daten vor. Der Konzern kauft für 260 Millionen Dollar (rund 241 Millionen Euro) den Fitness-Tracker-Experten Misfit. Die Technologie solle im kommenden Jahr in Uhren von Fossil, Skagen und einiger anderer Marken integriert werden, erklärte das Unternehmen aus Texas am späten Donnerstag. Fossil produziert unter anderem Uhren der Marken Adidas, Diesel, Michael Kors oder DKNY.

Der Schritt unterstreicht den Wandel im Uhren-Geschäft. Elektronik-Konzerne wie Apple, Samsung oder Lenovo mit seiner neuen Marke Motorola bringen Mini-Computer aufs Handgelenk. Auch der Luxus-Anbieter TAG Heuer versucht mit seiner vor wenigen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%