Fußball
Wettanbieter "bwin" kündigt Sponsorverträge

Der private Sportwettenanbieter "bwin" will Konsequenzen aus wochenlangen juristischen Streitereien ziehen und Sponsorenverträge mit einigen Fußball-Bundesligisten kündigen.

HB DÜSSELDORF. „Dort, wo wir nicht mehr mit unserer Marke bwin werben können, werden wir Verträge kündigen“, zitiert die „WirtschaftsWoche“ in ihrer Montagsausgabe den Chef der deutschen „bwin“-Niederlassung, Jörg Wacker.

Betroffen von einer Kündigung seien zunächst Borussia Dortmund und der VfL Bochum. Bochum bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa, die Kündigung bereits erhalten zu haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%