Garant verhandelt weiter mit Banken
Pleitegeier greift im Jubiläumsjahr zu

Der Pleitegeier hat nach Garant Schuh + Mode auch den Schuh-Salamander erwischt. Dabei stand 2004 bei Salamander ein großes Jubiläum an. Garant verhandelt unterdessen weiter mit den Banken, um die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens doch noch abwenden zu können.

HB DÜSSELDORF. „Es wird mit Hochdruck an einer raschen Lösung gearbeitet“, sagte ein Garant-Sprecher am Donnerstag in Düsseldorf. Die Gespräche mit den Banken würden fortgesetzt. Der Sprecher verwies auf Zahlungen an die Lieferanten, die turnusgemäß am Freitag fällig würden. Garant Schuh reguliert alle zehn Tage die Lieferungen für seine insgesamt 5000 angeschlossenen selbstständigen Fachhändler.

Nachdem Europas größte Verbundgruppe im Schuh- und Lederwarenhandel am Dienstag ihre Zahlungsunfähigkeit angezeigt hatte, stellte am Mittwoch auch die 2003 übernommene Schuhkette Salamander Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Betroffen davon seien etwa 1000 Mitarbeiter der deutschen Gesellschaften, teilte Salamander am Donnerstag dazu mit. Der internationale Bereich sei nicht in die Insolvenz einbezogen sondern werde seine Geschäfte eigenverantwortlich weiterführen.

Ein Sprecher hatte erklärt, traditionell entstehe im März und September ein höherer Kapitalbedarf bei Garant Schuh, der durch die hinzu gekommenen 230 Fachgeschäfte der Salamander-Gruppe und der insgesamt „sehr gut laufenden Geschäfte“ mit deutlich gestiegenen Warenbestellungen der Fachhändler verstärkt werde.

Seite 1:

Pleitegeier greift im Jubiläumsjahr zu

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%