Germania-Chef Karsten Balke
„Dann werden die Flüge teurer“

PremiumDer Chef der Berliner Charterfluggesellschaft Germania, Karsten Balke, spricht im Interview über das Erbe von Air Berlin – und warnt vor einer erdrückenden Bündelung von Slots in einer Hand durch den Verkauf der insolventen Airline.

Näher dran sein an Air Berlin geht nicht: Im selben Häuserblock in der Hauptstadt, in dem auch die Führung der insolventen Airline sitzt, empfängt Germania-Chef Karsten Balke zum Interview. Sein mit 29 Maschinen ausgerüsteter Charterflieger greift ab sofort auch nach dem Geschäft des Nachbarn.

Herr Balke, schon in wenigen Tagen wird den deutschen Reiseveranstaltern mit Air Berlin der wohl wichtigste Ferienflieger wegbrechen. Sorgen Sie für Ersatz?
Das tun wir längst. Germania hat am 23. August zusätzliche Flüge buchbar gestellt, und zwar von den Abflugorten Berlin, Düsseldorf und Zürich. Unser zusätzliches Angebot ist beachtlich. Allein in Tegel könnte das drei zusätzliche...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%