Gewinn soll steigen, Aktienwert liegt aber am Boden
Passagiere strömen in Easy-Jet-Maschinen

Dass die britische Billiglinie Easy-Jet mehr Ziele anfliegt, hat sich ausgezahlt. Die Passagierzahlen stiegen im September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 25 Prozent. Auch der Gewinn im Gesamtjahr soll merklich steigen.

HB LONDON. 2,36 Millionen Passagiere flogen im September mit Eays-Jet, teilte die Fluglinie am Donnerstag mit. Den Sitzlade-Faktor - eine wichtige Kennziffer für die Auslastung von Flugzeugen - gab das Unternehmen mit 86,9 Prozent an. „Der September war ein solider Monat, was sich in der Steigerung des Sitzlade-Faktors um ein Prozent widerspiegelt“, sagte Easy-Jet-Chef Ray Webster.

Die Fluglinie bekräftigte ihren Gewinnausblick für das Gesamtjahr. Demnach erwartet das Unternehmen einen Vorsteuergewinn von mehr als 60 Millionen Pfund (rund 87 Millionen Euro) und läge damit mindestens 16 Prozent höher als 2003.

Dennoch verloren EasyJet-Aktien in diesem Jahr mehr als die Hälfte ihres...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%