Harrah’s plant nach Fusion mit Ceasars ein Megahotel in der Glücksspiel-Metropole
Neue Casino-Großkonzerne sollen Las Vegas stärken

Schlechte Stimmung passt nicht in ein Glücksspielparadies wie Las Vegas. Optimismus und Aufbruch ist angesagt. Und so wird es in der Millionenmetropole als Stärkung empfunden, dass führende Casino- und Hotelbetreiber der Stadt zu neuen Großanbietern fusionieren.

LAS VEGAS. Mit ihrer ihrer künftig landesweiten Macht sollen sie Las Vegas stärken – gegen einen drohenden Abschwung und gegen sinkende Besucherzahlen.

Die Mammutfusionen zwischen den Spielcasinobetreibern MGM Mirage und Mandalay Resort sowie zwischen Harrah’s und Caesars Entertainment schaffen Anbieter mit Operationsbasis in den ganzen USA. MGM Mirage wird mit Mandalay die Hälfte der 72 000 Hotelzimmer an der Amüsiermeile kontrollieren. Doch Las Vegas allein reicht nicht mehr: Zum neuen Konzern gehören künftig auch Häuser in Atlantic City, New Jersey, in Detroit und in Australien.

Mit der Fusion von Harrah’s und Caesars Entertainment entsteht der führende Glücksspielkonzern der Welt mit 54 Casinos, fast 100 000 Beschäftigten und 8,8 Mrd. Dollar Jahresumsatz. Während Caesar’s Palace eines der prominentesten Casinos in Las Vegas ist, dreht Harrah’s bisher in Las Vegas ein kleines Rad. Das soll sich ändern. Bis 2008 will Harrah’s für mindestens zwei Mrd. Dollar ein neues Mega-Hotel an den Las Vegas Boulevard setzen.

Die Fusion von Caesars und Harrah’s bringt zwei unterschiedliche Geschäftsmodelle zusammen. Caesars setzt, wie alle Las Vegas-Casinos, auf Gäste, die für mehrere Tage kommen, um zu spielen und sich zu amüsieren. Dagegen macht Harrah’s den meisten Umsatz mit Casinos auf Flussdampfern und in Indianerreservaten. Harrah’s Stammkunden sind Spieler, die oft spielen aber wieder nach Hause fahren.

Die neuen Casino- und Hotelriesen sollen dafür sorgen, dass Las Vegas die Mischung aus Sündenbabel und Familienreiseziel erhält. Denn auf die Historie ist Las Vegas stolz: Einst war es ein verlorener Fleck in der Wüstenlandschaft von Nevada, heute ist es eine Millionenmetropole, deren Wasserverbrauch die ganze Region leersaugt und deren Strombedarf ein Dutzend Kraftwerke beschäftigt.

Seite 1:

Neue Casino-Großkonzerne sollen Las Vegas stärken

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%