Hotelbuchungsportal
HRS schluckt kleineren Rivalen Hotel.de

HRS hat sich 62 Prozent der Anteile an Hotel.de von den Gründern der Hotelbuchungs-Webseite gesichert. Mit der Fusion wollen die Unternehmen ihre Stellung auf dem Online-Buchungsmarkt sichern.

FrankfurtEuropas größte Hotelbuchungs-Website HRS schluckt den Rivalen Hotel.de. Die Privatfirma HRS habe sich zunächst für knapp 43 Millionen Euro von den Hotel.de-Gründern 62 Prozent an dem börsennotierten Unternehmen gesichert, teilten die beiden Online-Anbieter am Freitag mit. Je Aktie zahle HRS 18,50 Euro - ein Aufschlag von gut 30 Prozent zum Vortageskurs.

Da HRS vorher schon drei Prozent an Hotel.de hielt, liege die Höhe der Beteiligung damit bei 65 Prozent. Als nächstes wolle HRS sich auch den Rest des Unternehmens sichern. Den übrigen Aktionären werde ein Angebot von ebenfalls 18,50 je Titel vorgelegt, teilte die in Köln ansässige HRS mit....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%