Im Jahr 2003 nahezu ausgeglichened operatives Ergebnis
Thiel Logistik verkauft Beteiligung an BTL Logistics

Thiel Logistik hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass das Unternehmen die Beteiligung an der BTL Logistics an die Schweizer Post verkauft. Thiel rechnet nun für das Gesamtjahr 2003 mit einem nahezu ausgeglichenen operativen Ergebnis.

HB FRANKFURT. Der Vertrag mit der Schweizer Post sei bereits unterzeichnet worden, teilte die Gesellschaft am Donnerstag mit. Durch den Verkauf der BTL-Gruppe werde das Ergebnis des laufenden Geschäftsjahres und das künftige Geschäft von Thiel positiv beeinflusst. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Mit der Desinvestition haben wir einen weiteren wichtigen Schritt in der Restrukturierung unseres Konzerns geschafft. Denn mit den erfolgreichen Aktivitäten unserer Beteiligung Delacher sind wir in der Schweiz und den Südeuropa-Verkehren auch in Zukunft bestens aufgestellt“, sagte Thiel-Chef Klaus Eierhoff. Analysten begrüßten den Verkauf von BTL. Die im Nebenwerteindex MDax notierte Thiel-Aktie legte bis zum Mittag über vier Prozent auf 4,21 Euro zu.

Nach der von Thiel angewandten Bilanzierung nach US-GAAP werde die Schweizer Beteiligung 2003 unterhalb des operativen Ergebnisses als einzustellende Geschäftstätigkeit einschließlich des nicht cash-wirksamen Aufwands aus dem Verkauf von zehn Millionen Euro dargestellt. Daher rechne Thiel für das Gesamtjahr mit einem nahezu ausgeglichenen Ergebnis im operativen Geschäft.

Vor Restrukturierungskosten und Abschreibungen hatte Thiel nach den ersten neun Monaten einen operativen Verlust von 15,4 Millionen Euro ausgewiesen. Der Logistikdienstleister hatte bereits zu Jahresbeginn angekündigt, sich von Beteiligungen in Millionenhöhe trennen zu wollen.

Im vergangenen Jahr war es bei der Schweizer Tochter BTL nach Angaben von Thiel zu gravierenden Managementfehlern gekommen. Gegenüber der ursprünglichen Planung für 2002 sei das Ertragsziel für die Schweiz auf Jahresbasis um 19 Millionen Euro korrigiert worden. Das Management in der Schweiz wurde ausgewechselt. Auch Thiel musste seine Jahresplanung für 2002 massiv nach unten korrigieren. Der Logistikdienstleister hatte BTL im Jahr 2000 übernommen.

Im dritten Quartal hatte Thiel seinen operativen Verlust auf 8,7 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Vor Restrukturierungskosten und Abschreibungen wies Thiel im operativen Geschäft einen Verlust von 2,3 Millionen Euro aus nach 7,6 Millionen Euro im Vorquartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%