Immobiliengesellschaft
IVG legt Gewinnsprung hin

Die Bonner Immobiliengesellschaft IVG hat nach einem Gewinnsprung im ersten Halbjahr ihre Prognose für das Gesamtjahr angehoben.

dpa-afx BONN. Das Ergebnis nach Steuern werde nun bei 145 Mill. Euro (Vorjahr: 110 Mio) gesehen, teilte IVG am Freitag in Bonn mit. Zuvor hatte das Unternehmen 135 Mill. Euro angepeilt. Analysten hatten mit diesem Schritt gerechnet. Das operative Ergebnis (Ebit) lag im ersten Halbjahr bei 185 Mill. Euro nach 88 Mill. Euro im Jahr zuvor. Das Nachsteuerergebnis wurde von 25 Mill. auf 116 Mill. Euro mehr als vervierfacht. IVG übertraf damit die Markterwartungen.

Beim Umsatz erreichte IVG 223 Mill. Euro nach 211 Mill. Euro im Jahr zuvor. Die Gesamtleistung erhöhte sich von 246 auf 333 Mill. Euro. Projektentwicklungs- und Verkaufsgewinne aus Transaktionen in Stockholm, London, Brüssel und Budapest leisteten den Angaben nach positive Ergebnisbeiträge. Die Vermietungsleistung stieg durch neu erworbene Quadratmeter um rund ein Drittel gegenüber dem Vorjahr.

Der London-Immobilienfonds Euroselect elf wurde laut IVG vollständig und der Nachfolgefonds Euroselect zwölf bereits zur Hälfte platziert. Für die Kavernenanlage bei Wilhelmshaven sei aufgrund steigender Nachfrage nach zusätzlichen Lagerkapazitäten für Öl und Gas kurzfristig der Bau weiterer zwölf Kavernen geplant. Langfristig soll die Anlage insgesamt um mindestens 65 Kavernen erweitert werden.

"In den europäischen Metropolen steigt die Nachfrage nach modernen Büroflächen", sagte IVG-Chef Wolfhard Leichnitz. "Die Leerstände sinken und die Immobilienpreise steigen. Dieses Umfeld sorgt für gute Aussichten in allen drei Geschäftsfeldern Portfoliomanagement, Projektentwicklung und Fonds." Für 2006 werde ein Net Asset Value (NAV) von über 22 Euro je Aktie (Vorjahr: 18 Euro) erwartet. Der NAV ist das wirtschaftliche Eigenkapital einer Immobiliengesellschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%