Inkasso-Unternehmen
Inkassodienstleister erleben Auftragsboom

Schlechtes Zahlungsverhalten und zunehmende Insolvenzen treiben der Branche neue Kundschaft zu: Die Inkasso-Unternehmen sind klare Profiteure der Krise. Der Markt wird in diesem Jahr um bis zu 10 Prozent wachsen. Doch der Erfolg ist nicht garantiert.

DÜSSELDORF. Die schlechte wirtschaftliche Lage in Deutschland belebt das Geschäft der Inkasso-Unternehmen. Seit der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres verbessere sich die Auftragslage, heißt es beim Bundesverband deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU). Hintergrund ist die zunehmende Zahlungsunfähigkeit von Kunden, die zur Bedrohung für deutsche Unternehmen wird. Bis Ende 2009, so schätzt der Verband, wird die Zahl insolventer Firmen auf 35 000 steigen. Das wäre ein Zuwachs von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Unzuverlässiges Zahlungsverhalten der Kunden gilt als ein Grund für die andauernde Liquiditätskrise vieler Firmen. REL, eine Tochter der Unternehmensberatung Hackett Group, hat die Bilanzen der 133 größten börsennotierten deutschen Unternehmen im ersten Quartal untersucht. Ergebnis: Deren Forderungsvolumen ist um 25 Mrd. Euro auf 180 Mrd. Euro gestiegen. Ein weiterer Zuwachs droht: Mehr als zwei Drittel der Inkasso-Unternehmen gehen von einem Rückgang der Zahlungsmoral der Schuldner bis Ende 2010 aus. Um dem entgegen zu steuern, rufen Firmenchefs vermehrt Inkassofirmen zur Hilfe.

Die Branche wird dadurch zum klaren Krisenprofiteur: Creditreform, neben der EOS Holding einer der führenden deutschen Inkassodienstleister, geht von einem Marktwachstum zwischen fünf und zehn Prozent für 2009 aus. Absolute Zahlen über die Branchengröße fehlen. Nach Verbandsangaben sind über 550 Firmen in dem Geschäft tätig.

Inkassodienstleister gehen im Auftrag von Gläubigern nicht erfüllten Zahlungsforderungen außergerichtlich nach. In vielen Fällen beraten sie die Kunden nur, die meisten Forderungen werden dann auf dem Postweg und am Telefon eingetrieben. Selten erscheinen die Mitarbeiter der Inkassofirmen an der Haustür der Schuldner. Um zu verhindern, dass unseriöse Anbieter die Branche schädigen, müssen Inkassofirmen laut Gesetz eine Lizenz einholen.

Seite 1:

Inkassodienstleister erleben Auftragsboom

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%