Premium Interview mit Puma-Chef Gulden „Wir sind schneller als die Riesen“

Der Puma-Chef erklärt, warum die Sportmarke auch ohne Mehrheitseigner Kering gute Wachstumschancen hat: Im Wettbewerb mit den Marktführern Nike und Adidas sei der Turnschuh-Hersteller künftig noch wendiger.
Zu hundert Prozent auf Puma konzentrieren. Quelle: Dieter Mayr/WirtschaftsWoche
Bjørn Gulden

Zu hundert Prozent auf Puma konzentrieren.

(Foto: Dieter Mayr/WirtschaftsWoche)

HerzogenaurachAm vergangenen Freitagmorgen überbrachte Puma-Chef Bjørn Gulden den Beschäftigten des Sportkonzerns in Herzogenaurach gute Nachrichten: Der Turnschuh-Hersteller wird künftig auf eigenen Beinen stehen. Mehrheitsaktionär Kering verteilt seine Anteile an Puma unter seinen Aktionären. Kurz nach der Mitarbeiterversammlung schloss sich eine Telefonkonferenz mit Analysten an. Es war ein arbeitsreicher Tag. Trotzdem nahm sich der 52-Jährige Zeit für die Fragen des Handelsblatts.

 

Mehr zu: Interview mit Puma-Chef Gulden - „Wir sind schneller als die Riesen“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%