Irischer Billigflieger
Ryanair bestellt fünf Boeing-Flugzeuge

Fünf zusätzliche Flugzeuge hat der irische Billigflieder Ryanair beim US-amerikanischen Flugzeugbauer Boeing für die kommenden zwei Jahre bestellt. Damit sollen „so viele Strecken und Flüge wie nie“ angeboten werden.
  • 0

LondonDer irische Billigflieger Ryanair hat für 2015 und 2016 fünf zusätzliche Flugzeuge beim US-Hersteller Boeing bestellt. Vier der Mittelstreckenmaschinen vom Typ Boeing 737-800 sollen im kommenden Jahr geliefert werden, die fünfte 2016, teilte Ryanair am Mittwoch mit. Die Airline hatte erst im vergangenen Jahr eine Riesen-Bestellung aufgegeben und 175 Maschinen bei Boeing geordert, die bis 2018 ausgeliefert werden sollen. Mit den vier zusätzlichen Maschinen 2015 habe Ryanair im kommenden Jahr 21 Flugzeuge mehr und könne im Sommer einer größeren Zahl von Passagieren „so viele Strecken und Flüge wie nie“ anbieten, erklärte Ryanair-Chef Michael O'Leary. Insgesamt fliegt Ryanair mit mehr als 400 Maschinen. Die fünf weiteren bei Boeing bestellten Flugzeuge haben einen Katalogwert von 450 Millionen Dollar.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Irischer Billigflieger: Ryanair bestellt fünf Boeing-Flugzeuge"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%