Kommentar zur Lufthansa
Zu viele Baustellen für Carsten Spohr

Lufthansa-Chef Carsten Spohr will die Germanwings-Katastrophe für einen Neustart bei dem Konzern nutzen. Doch sein Konzept verfängt bei den Aktionären nicht so richtig. Ein Kommentar.

HamburgSie sollen Lufthansa in die Zukunft führen, den Konzern wettbewerbsfähig machen: die Billigangebote auf der Kurz- und Langstrecke. Doch der Plan von Konzernchef Carsten Spohr will bei den Aktionären nicht so richtig verfangen. Viele sind skeptisch, vor allem was die Billigpläne zu touristischen Zielen angeht. Der oberste Lufthanseat musste sich im Congress Center Hamburg kritischen Fragen stellen.

Nun müssen die Billigangebote nicht bei den Aktionären ankommen, sie müssen in erster Linie die Kunden überzeugen. Und vielleicht hat Spohr ja den richtigen Riecher. Vielleicht warten da draußen viele Fluggäste darauf, von einer neuen Airline, auf deren Leitwerk Eurowings steht,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%