Konkurrent von DHL
UPS legt kräftig zu

Der weltgrößte Paketzusteller United Parcel Service (UPS) erwartet ein starkes viertes Quartal. Das Unternehmen hat im dritten Quartal Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert und ist im Hinblick auf eine Erholung der US-Wirtschaft zuversichtlich.

HB MIAMI/ATLANTA. Das Unternehmen, das auf dem US-Markt auch mit der Deutsche-Post-Tochter DHL, konkurriert, gab am Dienstag einen Gewinnanstieg auf 739 (Vorjahresperiode 578) Mill. Dollar bekannt. Der Umsatz kletterte auf 8,31 (7,75) Mrd. Dollar. Die kräftigen Zuwächse spiegeln eine deutliche Nachfragebelebung gegenüber dem von Streikängsten geprägten Vorjahreszeitraum wider. Im dritten Quartal vergangenen Jahres hatten sich viele Kunden an die Konkurrenz gewandt, weil sie bei UPS Lieferverzögerungen durch einen möglichen Streik im Rahmen der damaligen Tarifauseinandersetzungen befürchteten.

UPS erwartet ein weiteres Wachstum im heimischen Markt mit einem prognostizierten Volumenanstieg von 3 bis 4 Prozent. Auch im internationalen Geschäft wird mit einem anhaltend soliden Wachstumstrend gerechnet. Für das vierte Quartal erwartet UPS einen Gewinnanstieg auf 0,65 Dollar bis 0,70 Dollar je Aktie, nachdem im Vorjahreszeitraum ein Ergebnis von 0,59 Dollar je Aktie erzielt worden war.

Für das Gesamtjahr bestätigte der Logistikkonzern sein Ziel eines Ergebniswachstums um zehn bis 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im dritten Quartal hatte UPS einen Gewinn vor Sonderposten von 0,62 Dollar erwirtschaftet und damit die Prognose der Analysten von im Mittel 0,60 Dollar übertroffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%