Korruption
Anklage gegen Media-Markt-Vorstand erhoben

Zusammen mit einem Regionalmanager soll der 47-jährige Deutschland-Vertriebschef fünf Millionen Euro Schmiergeld kassiert haben. Weitere acht Personen sind von der Augsburger Staatsanwaltschaft wegen Korruption angeklagt.
  • 0

AugsburgDie Augsburger Staatsanwaltschaft hat gegen einen Media-Markt-Vorstand und acht weitere Personen Anklage wegen Korruption erhoben. Der 47-jährige Deutschland-Vertriebschef des Unterhaltungselektronikunternehmens soll zusammen mit einem Regionalmanager fünf Millionen Euro Schmiergeld kassiert haben. Dafür habe er drei Firmen Aufträge über 65 Millionen Euro zugeschanzt, obwohl deren Konkurrenz bessere Angebote vorgelegt habe, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Anklage lautet auf „gewerbsmäßige und bandenmäßige Bestechung beziehungsweise Bestechlichkeit“. Schon 2005 hätten die drei Drahtzieher „die fortlaufende Zahlung von Schmiergeld verabredet“, bis 2011 hätten die beiden Media-Markt-Manager zusammen mit einigen Helfern die Hand aufgehalten.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Korruption: Anklage gegen Media-Markt-Vorstand erhoben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%