KPMG-Sortimentsmonitor
Spontaner Griff zur Flasche

Geht es um den Verkauf von Wein, Schnaps und Bier, liefern Deutschlands Handelsketten nur halbe Arbeit. Kein Wunder, dass Tankstellen und Kioske beim Verkauf alkoholischer Getränke die traditionellen Handelsketten die Nase vorn haben. Auf den Preis achten viele Konsumenten beim Alkoholkauf nicht.

DÜSSELDORF. Zu diesem Ergebnis kommt der allmonatlich erstellte Sortimentsmonitor, den das Handelsblatt gemeinsam mit der Unternehmensberatung KPMG und dem Marktforschungsinstitut TNS Infratest veröffentlicht. Interviewt werden bei der repräsentativen Studie jeweils 1 000 Verbraucher über 14 Jahre.

Die Studie dürfte deutsche Lebensmittelhändler alarmieren. Denn immerhin wandern jährlich alkoholische Getränke im Wert von elf Mrd. Euro über den Kassentisch und bestreiten damit acht Prozent der Branchenerlöse – ein Umsatzpotenzial, das laut KPMG-Sortimentsmonitor vor allem die Discounter verschenken.

Denn insbesondere Kunden von Aldi, Lidl & Co. kritisieren an ihren Stammgeschäften, dass sie sich mit dieser Warengruppe nicht auskennen. Mit einem Indexwert von 54 (Mittelwert 100) landeten die Discounter bei der Frage nach der Sortimentskompetenz deutlich im roten Bereich. Selbst die Frischesortimente der Billigmärkte rund um Fleisch, Obst und Gemüse erzielten bei den jüngsten Befragungen deutlich bessere Werte.

Alarmierend gering fiel aber auch die Zustimmung in den traditionellen Supermärkten etwa von Rewe oder Edeka aus. Nur 52 Prozent aller deutschen Verbraucher sind mit dem Sortiment „alkoholische Getränke“ ihres Stammgeschäfts zufrieden. Keine untersuchte Warengruppe schnitt bislang schlechter ab.

KPMG-Handelsexperte Johannes Siemes überrascht dies. „Noch vor drei Jahren hatten Rewe und Edeka beschlossen, gerade mit Wein und Spirituosen zu punkten“, berichtet er. Die Supermarktbetreiber hätten dazu eine Menge in neue Einrichtungen investiert. „Aber irgendwie hat sie das nicht recht weitergebracht“, wundert sich Siemes.

Seite 1:

Spontaner Griff zur Flasche

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%