Lloyds Pharmacy
Celesio kauft britische Supermarkt-Apotheken

Für 176 Millionen Euro übernimmt der Pharmagroßhändler Celesio 281 Apotheken von der Supermarktkette Sainsbury's. Der Pharmahändler will damit seine Präsenz in Großbritannien verstärken. Beide Seiten loben den Deal.
  • 0

DüsseldorfDer Pharmagroßhändler Celesio stärkt im Kampf gegen anhaltende Preisrückgänge im Apothekengeschäft seine Präsenz in Großbritannien. Die dortige Tochter Lloyds Pharmacy übernimmt für 176 Millionen Euro 281 Apotheken von der Supermarktkette Sainsbury's, wie die Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Sainsbury's erhält von der Celesio-Tochter für jeden Standort zusätzlich eine jährliche Gewerbemietzahlung.

Lloyds Pharmacy ist mit über 1.500 Ladengeschäften der zweitgrößte Apothekenbetreiber in Großbritannien und Nordirland. „Durch die Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Unternehmen wie LloydsPharmacy können wir wachsen und unsere Apothekendienstleistungen für die Kunden erweitern“, erklärte Sainsbury's-Chef Mike Coupe. Das Geschäft muss noch von den Wettbewerbsbehörden abgesegnet werden, es soll im Februar nächsten Jahres abgeschlossen werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Lloyds Pharmacy: Celesio kauft britische Supermarkt-Apotheken"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%