Luxusgüterkonzern
Richemont verstärkt sich in den USA

Der Schweizer Luxusgüterkonzern wird die Bekleidungsfirma Peter Millar übernehmen. Die Transaktion soll im Oktober abgeschlossen sein. Vor allem in Nordamerika erhofft sich der Konzern eine stärkere Präsenz.

ZürichDer Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont verstärkt sich in den USA. Das Genfer Unternehmen übernimmt von der Private Equity-Gesellschaft Winona Capital die Bekleidungsfirma Peter Millar mit Sitz im US-Bundesstaat North Carolina, wie Richemont am Freitag mitteilte. Die 2001 gegründete Gesellschaft vertreibt Kleider, Schuhe und Accessoires in Nordamerika, Europa, Asien und Australien. Die Transaktion dürfte im Oktober abgeschlossen werden. Richemont erwarte keinen materiellen Einfluss auf die eigene Bilanz oder das operativen Jahresergebnis.


Ungeachtet der Wirtschaftskrise wächst der Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont in Europa deutlich stärker als in allen anderen Weltregionen. Doch es sind in erster Linie nicht die Einheimischen, die sich mit teurem...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%