Luxuswarenhersteller
LVMH wächst kräftig

Der weltgrößte Luxusgüter-Konzern LVMH hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2005 um zehn Prozent gesteigert und damit die Erwartungen am Markt leicht übertroffen. Auch für das Gesamtjahr erwarten die Franzosen ein „kräftiges Wachstum“.

HB PARIS. Der Konzern, zu dessen Produkten Lederwaren der Marke Louis Vuitton, Champagner von Moet & Chandon, Christian-Dior-Parfüms und Kenzo-Mode gehören, teilte mit, all seine Sparten hätten zu dem Umsatzwachstum beigetragen. Die größten Steigerungen seien angesichts angehobener Preise bei Weinen und Spirituosen erzielt worden. Aus der Modesparte habe Louis Vuitton hervorgeragt, wo das Wachstum getrieben durch neue Kollektionen erneut im zweistelligen Bereich zugelegt habe.

Insgesamt stieg der Umsatz in dem bis Ende Juni angesetzten Berichtszeitraum den Angaben zufolge nach dem internationalen Bilanzierungsstandard IFRS auf 6,173 Mrd. €. Befragte Analysten hatten im Schnitt mit 6,1 Mrd. € gerechnet. Im weiteren Verlauf des Jahres werde sich das Unternehmen darauf konzentrieren, den Marktanteil der führenden LVMH-Marken auszubauen und einige neue Produkte herauszubringen, teilte der Konzern mit. LVMH-Aktien verließen den Handel 0,73 % im Plus bei 68,70 €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%