LVMH-Chef will Dior komplett kaufen
Frankreichs reichster Mann kann nicht genug bekommen

PremiumLVMH-Chef Bernard Arnault will die restlichen Anteile an Dior erwerben. Die Operation zeigt erneut das Geschick des reichsten Mannes Frankreichs. Es bleibt jedoch die Frage, ob die Milliarden so gut angelegt sind.

ParisFrankreichs reichster Mann, Bernard Arnault, ordnet sein Familienimperium neu. Der Kern seines Vermögens besteht in der großen Beteiligung am Luxusunternehmen LVMH. Mit Mode, Lederwaren, Uhren, Schmuck, Kosmetik sowie Wein und Spirituosen befriedigt es fast jeden Bedarf an Statussymbolen. An Dior SA ist die Arnault-Familienholding ebenfalls mit 73 Prozent beteiligt. Dior hält seinerseits 41 Prozent von LVMH. Nun will der Herrscher über den Luxus die Kontrolle noch besser sichern.

Deshalb hat Arnault am Dienstag ein öffentliches Übernahmeangebot gestartet, um auch die restlichen 27 Prozent Dior-Aktien zu erwerben. Er bietet einen ordentlichen Aufschlag von 18 Prozent auf den Aktienkurs.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%