Mehr Passagiere
Billigflieger gewinnen in der Krise

Ryanair setzt zum Höhenflug an. Die Billigflieger profitieren von der anhaltenden Rezession. Nach Easyjet sagen nun auch auch die Iren einen deutlichen Gewinn für das Geschäftsjahr voraus. Die Airline profitiert von den niedrigen Energiepreisen.

LONDON. „Wir brauchen eine richtig harte Rezession“, – so provozierte Ryanair-Chef Michael O’Leary vor ziemlich genau einem Jahr. Der Wunsch hat sich erfüllt, und die Prognose des streitbaren Iren auch: Ryanair ist ein Krisengewinner. Während sich viele große Fluggesellschaften auf rote Zahlen einrichten, rechnet Ryanair mit einem Gewinn im Geschäftsjahr zum 31. März 2009. Den erwartet zwar auch Easyjet. Doch während der britische Konkurrent das Wachstumstempo drosselt, gibt Ryanair weiter vollen Schub.

Die Zahlen könnten sogar noch besser sein, wenn sich O’Leary nicht so hartnäckig um den Kauf von Aer Lingus bemüht hätte. Als „enttäuschend, aber im Rahmen der Erwartungen“...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%