Metro-Konzern
Real plant Verkauf von 27 SB-Warenhäusern

Der Metro-Konzern hübscht seine Supermarkt-Tochter aufhübschen: Schon 27 Filialen mit 2 300 Mitarbeitern wurden ausgegleidert - nun sollen die Verlustbringer verkauft werden. Auch Schließungen seien nicht ausgeschlossen.

DÜSSELDORF. Der Düsseldorfer Metro-Konzern bereitet sich auf den Verkauf mehrerer SB-Warenhäuser seiner Tochter Real vor. Wie das Unternehmen mitteilt, sind inzwischen 27 Märkte mit rund 2 300 Mitarbeitern in eine neue Gesellschaft ausgegliedert worden.

Ziel sei es, bis Ende kommenden Jahres neue Betreiber für diese Märkte und damit auch neue Arbeitgeber für die Mitarbeiter zu finden, teilte Real in Mönchengladbach mit. Regional betrachtet gebe es keine Schwerpunkte. In Berlin sind fünf von zehn Real-Märkten betroffen.

Mitte Mai hatte Metro-Vorstandschef Eckhard Cordes erklärt, es gebe „rund 40 SB-Warenhäuser, die sich deutlich unterdurchschnittlich entwickeln“. Diese Standorte hätten im vergangenen Jahr einen Betriebsverlust (Ebit) zwischen 40 und 50 Mill. Euro erwirtschaftet.

Die Standortverkäufe sind nur eine von mehreren Maßnahmen, mit denen der Dax-Konzern seinen einzigen Verlustbringer – die Töchter Cash & Carry, Media-Saturn und Kaufhof schreiben schwarze Zahlen – wieder in die Gewinnzone bringen will. Ende April kündigte Cordes zudem gezielte Preissenkungen, TV-Werbung und ein umfangreiches Eigenmarkenprogramm an. Sollte selbst dies Real nicht zu einem Turn-around verhelfen, will der Metro-Vorstandschef ab März 2010 für das gesamte Tochterunternehmen einen Käufer suchen.

Die ausgegliederten 27 Märkte entsprächen in ihrer Größe nicht dem Real-Format oder seien unrentabel, sagte ein Sprecher. Darunter befänden sich auch fünf bis zehn ehemalige Wal-Mart-Märkte, die Metro vor eineinhalb Jahren gekauft hatte. Man sehe für eine große Zahl der betroffenen Standorte gute Chancen auf eine Nachfolgelösung. Im Einzelfall sei eine Schließung aber nicht ausgeschlossen.

Das Real-Filialnetz umfasst derzeit in Deutschland rund 350 Märkte. Zudem ist Real in Polen, Russland, der Türkei und in der Ukraine aktiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%