Millionenangebot
Management will Flughafen Frankfurt-Hahn übernehmen

Der defizitäre Flughafen Frankfurt-Hahn soll privatisiert werden. Nun will die eigene Unternehmensspitze die Mehrheit am Flughafen erwerben - und legt Rheinland-Pfalz und Hessen ein Millionenangebot vor.

FrankfurtDas Management des Flughafens Frankfurt-Hahn will beim defizitären Airport im Hunsrück das Steuer übernehmen. Die Unternehmensspitze habe den Ländern Rheinland-Pfalz und Hessen angeboten, für 25 Millionen Euro die Mehrheit am ehemaligen US-Fliegerhorst Hahn zu übernehmen, sagte Geschäftsführer Jörg Schumacher am Donnerstag zu Reuters. „Wir hoffen, dass wir bald die Verhandlungen aufnehmen und zu Potte kommen können.“ Fünf von zehn Mitgliedern des Managements hätten ihre Beteiligung an einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) zugesagt, „die anderen prüfen das noch“. 

Rheinland-Pfalz, das 82,5 Prozent am Flughafen hält, hat angekündigt, Hahn baldmöglichst zu privatisieren. Die übrigen 17,5 Prozent hält das Land Hessen....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%