Moulin International Holdings hat ebenfalls Interesse
Luxottica legt für US-Optikerkette Cole National noch was drauf

Das italienische Brillenimperium Luxottica will ihr Übernahmeangebot für die US-Optikerkette Cole National auf 27,50 Dollar pro Aktie anheben. Deren Aktionäre müssen aber auf der Hauptversammlung am 22. Juli erst noch zustimmen.

HB ROM. Luxottica hatte im Januar ein Angebot von 22,50 Dollar gemacht, was einem Gesamtkaufpreis von 401 Millionen Euro entsprach. Das in Hongkong ansässige Brillen-Unternehmen Moulin International Holdings hatte daraufhin ebenfalls ein Übernahmeangebot eingereicht und 25 Dollar je Aktie für die amerikanische Optikerkette geboten.

Die von Luxottica gesetzte Frist könnte unter Umständen bis zum 29. Juli verlängert werden, hieß es weiter. Sollten die Cole-National-Aktionäre das Angebot ablehnen, will Luxottica nur 26 Dollar je Aktie für Cole National bezahlen.

Die Cole National Corporation hat 2 197 Filialen in den USA, Kanada und Mittelamerika und beinhaltet die Markennamen Pearle Vision, Sears Optical, Target Optical and BJ's Optical sowie Cole Managed Vision, eines der größten Beratungszentren für Sehhilfen. In Europa hält Cole einen Anteil von 21 Prozent an der Optikerkette Pearle Europe mit mehr als 1480 Niederlassungen in elf Ländern.

Die Luxottica mit Sitz im norditalienischen Agordo zählt mit weltweit rund 35 000 Mitarbeitern zu den größten Brillen-Konzernen der Welt und produziert unter anderem Marken wie Ray Ban, Chanel, Bulgari und Ungaro. Die Aktie des Brillen-Riesen stieg am Donnerstag zeitweise um 1,2 Prozent auf 14,11 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%