Nach Herzinfarkt
Umzugsunternehmer Klaus Zapf ist tot

Er war einer der größten Speditionsunternehmer Deutschlands. Doch auch als führender Berufskläger hat er sich einen zweifelhaften Namen gemacht. Nun ist Klaus Zapf im Alter von 62 Jahren überraschend gestorben.
  • 0

BerlinDer Umzugsunternehmer Klaus Zapf ist tot. Er sei an diesem Mittwoch überraschend im Alter von 62 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben, teilte seine Firma am Donnerstag in Berlin mit und bestätigte einen Bericht der Berliner „B.Z.“. Nach eigenen Angaben betreut das von Zapf 1975 gegründete Unternehmen an 14 selbstständigen Standorten mit rund 600 Mitarbeitern mehr als 60.000 Kunden pro Jahr.

Auffällig wurde er nicht nur durch seinen unternehmerischen Erfolg und sein rockiges Aussehen. Der Mann mit dem langen weißen Bart ist auch als Berufskläger zu zweifelhafter Berühmtheit gelangt. Zapf – der auch Rudi Dutschke zu seinen Freunden zählte – klagte unter anderem gegen Windsor, Senator, Axel Springer, AXA, Intertainment, Karmann, die Bremer Wollkämmerei und diverse andere Aktiengesellschaften.

So liefen die räuberischen Aktionärsklagen ab: Unternehmen können durch Klagen, die Beschlüsse der Hauptversammlung (HV) anfechten, massiv unter Druck geraten – auch wenn sich später herausstellt, dass sie völlig substanzlos sind. Die Klagen richten sich etwa gegen Kapitalerhöhungen oder Satzungsänderungen. Solange die Klage läuft, können die Beschlüsse nicht ins Handelsregister eingetragen werden. Konsequenz: Die Klage kann für die Unternehmen richtig teuer werden. Die Vorstände versuchen deshalb, sich mit den Berufsklägern gütlich zu einigen und zahlen, gleich ob sie im Recht sind oder nicht.

Diese Taktik hat auch Zapf gerne angewandt. Bis er schließlich gerichtlich ausgebremst wurde. 2010 wurde jedoch eine Verurteilung zu Schadensersatz wegen Rechtsmissbrauch durch das Landgericht Frankfurt am Main aus dem Jahr 2007 rechtskräftig. Für einen Vergleich mit der Firma Nanoinvests hatte Zapf unverhältnismäßig viele Aktien gefordert.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Herzinfarkt: Umzugsunternehmer Klaus Zapf ist tot"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%