Nach Shitstorm gegen United Airlines
Flugticket, na und?

United Airlines hat einen Passagier mit Gewalt aus einem überbuchten Flieger zerren lassen. Der Protest ist groß. Dabei sind Überbuchungen bei Fluggesellschaften die Regel. Wer gefährdet ist, am Boden bleiben zu müssen.

New YorkUnited Airlines hat einen Passagier gewaltsam aus einem überbuchten Flieger zerren lassen und heftige Kritik geerntet. Sogar an der Börse wird der Vorfall beachtet – die Aktie verliert zum Handelsauftakt am Dienstag etwa vier Prozent. Dieser Vorfall wirft die Frage auf: Was dürfen Fluggesellschaften? Überbuchungen vor allem von Inlandsflügen stehen in den USA an der Tagesordnung. Die Fluggesellschaften sichern sich schon beim Ticketkauf die Möglichkeit, ihre zahlenden Gäste nicht mitzunehmen. Einmal das Häkchen bei „Ich akzeptiere die Geschäftsbedingungen“ gesetzt, akzeptiert der Passagier den dahinter liegenden zig Seiten langen Vertrag.

Um möglichst viel Profit aus der Strecke zu schlagen,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%