Neue Espressomaschine
Starbucks setzt auf deutsche Technik

Die Kette Starbucks aus Seattle will ins Geschäft mit Kaffeekapseln einsteigen. Hilfe dafür hat sich der Weltkonzern beim deutschen Mittelständler Krüger geholt. Kern der Kooperation: eine neue Espressomaschine.

New York/DüsseldorfAuf den ersten Blick haben Krüger und Starbucks nicht viel gemeinsam. Krüger ist ein mittelständisches Unternehmen aus Bergisch Gladbach, das vor allem löslichen Kaffee und Tee herstellt. Starbucks ist ein Weltkonzern mit über 17.000 Kaffeehäusern. Trotzdem hatte Krüger am Mittwochabend seinen großen Moment bei der Starbucks-Hauptversammlung. Junior-Chef Marc Krüger war eigens dafür ins ferne Seattle gereist, um dabei zu sein, wenn Konzernchef Howard Schultz die erste Espressomaschine aus dem Hause Starbucks vorstellt, die mit den Bergisch Gladbachern zusammen entwickelt wurde.

„Verismo“ heißt die kleine silberne Maschine, die mit Kaffeekapseln funktioniert, die ebenfalls von Krüger stammen. Damit, so verspricht...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%