Niedrigere Kosten und höhere Preise heben Gewinn
Vattenfall profitiert von deutscher Tochter

Der größte skandinavische Stromkonzern Vattenfall hat in den ersten neun Monaten 2003 dank Kostensenkungen in Deutschland und höheren Energiepreisen den Gewinn um 42 % gesteigert.

HB OSLO. Der Vorsteuergewinn sei auf 8,9 Mrd. Schwedische Kronen (knapp 990 Mill. Euro) von 6,3 Mrd. Kronen im Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte der Konzern mit. Der Umsatz kletterte um 13 % auf 81,7 Mrd. Kronen.

Das Betriebsergebnis in Deutschland erhöhte sich um 96 Mill. auf 506 Mill. Euro. Der Umsatz blieb mit 5,06 Mrd. Euro nahezu stabil. Die Schweden erzielen mittlerweile mehr als die Hälfte ihres Umsatzes in Deutschland, wo sie mit der Vattenfall Europe AG drittgrößter Stromanbieter sind.

„Die Gewinnmargen wurden in Deutschland durch Kostensenkungsmaßnahmen verbessert, es gibt aber auch positive Entwicklungen am deutschen Markt bei den Preisen“, sagte Konzernchef Lars Josefsson. Der Konzern profitierte auch von der Verdopplung der Strompreise in Skandinavien. Vattenfall konnte zudem seine Schulden seit Jahresbeginn um 9,6 Mrd. auf 65,6 Mrd. Kronen senken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%