Otto-Chef:
„Wir werden Kunden erreichen, die wir bisher nicht haben“

Die Übernahme der Versandhausmarke Quelle bietet dem Hamburger Wettbewerber Otto große Chancen. Otto-Chef Hans-Otto Schrader erklärt, wie sein Unternehmen davon profitieren will.

HamburgHandelsblatt: Herr Schrader, haben Sie jemals damit gerechnet, dass Quelle eines Tages zu Ihrem Konzern gehören würde?

Hans-Otto Schrader: Ganz ehrlich? Nein. Quelle zu übernehmen war für uns eine unerwartete Gelegenheit. Mein Outlook erinnert mich jedes Jahr daran, dass im November 2009 der Quelle-Web-Shop abgestellt wurde. Wenn ich heute sehe, dass quelle.de und indirekt auch Privileg als Teile der Otto Group firmieren, dann ist das ein besonderer Moment. Noch vor wenigen Jahren hätte ich nicht die Fantasie gehabt, mir so etwas vorzustellen.

Handelsblatt: War Ihnen gleich klar, welche Folgen der Abgang des Rivalen haben würde?

Schrader: Am Anfang überwog...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%