Personalvermittler
Gewinn bei Adecco höher als erwartet

Der Personalvermittler Adecco hat das dritte Quartal mit einem Gewinn von 90 Millionen Euro abgeschlossen. Damit hat das Unternehmen die Erwartungen von Analysten übertroffen.
  • 0

HB ZÜRICH. Der weltgrößte Personalvermittler Adecco hat im dritten Quartal 2009 einen höher als erwarteten Reingewinn von 90 Mio. Euro erzielt. Gegenüber dem Vorjahreswert sank das Nettoergebnis um 46 Prozent. Allerdings liegt es dank tieferer Kosten und einer verbesserten Umsatzdynamik deutlich über dem des Vorquartals. Das zweiten Quartal hatte Adecco mit einem Verlust von 147 Mio. Euro abgeschlossen.

Der Umsatz erreichte im dritten Quartal 3,7 Mrd. Euro und lag damit deutlich unter dem Vorjahreswert von 5,1 Mrd. Euro.

Die Bruttogewinnmarge schwächte sich um 60 Basispunkte auf 17,4 Prozent ab. Auch die Konkurrenten Randstad und Manpower hatten im abgelaufenen Quartal mit rückläufigen Gewinnmargen zu kämpfen.

Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Reingewinn von 38 Mio. Euro und einem Umsatz von 3,69 Mrd. Euro gerechnet.

Kommentare zu " Personalvermittler: Gewinn bei Adecco höher als erwartet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%