Pharmahändler
Celesio plant europäisches Apothekennetz

DocMorris ist tot - Lang lebe Lloyds! Unter diesem neuem Markennamen will d er Pharmahändler künftig seine Apotheken in Europa betreiben und weiter expandieren. Dabei sollen auch unabhängige Apotheken eine Rolle spielen.

FrankfurtLloyds statt DocMorris: Der Pharmahändler Celesio will die Geschäfte seiner eigenen Apotheken in Europa künftig unter dem Markennamen "Lloyds" betreiben. Schrittweise wolle das Unternehmen seine 2200 eigenen Apotheken unter das neue Markendach packen, kündigte das Stuttgarter Unternehmen am Donnerstag an. "Mit dem Namen 'Lloyds' wollen wir in kommenden Jahren die führende europäische Apothekenmarke aufbauen", kündigte Celesio-Vorstand Stephan Borchert an. Zu dem neuen Konzept gehöre auch die Kooperation mit unabhängigen Apotheken. Der Vorstoß soll 2013 europaweit getestet werden, erste Pilotapotheken seien in Großbritannien und Italien eröffnet worden. Der Name "Lloyds" ist bereits eine feste Größe für Celesio: Der Konzern betreibt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%