Quartalsbericht von Tui
Hapag-Lloyd vor schwerem Neustart

Am Freitag will Tui seine Quartalszahlen bekanntgeben - doch die meisten Beobachter interessieren sich nur für Informationen über die Tochterfirma Hapag-Lloyd. Fachleute erwarten schlechte Nachrichten.

DÜSSELDORF. Mit großer Spannung wird in Hamburg am Freitag die Bekanntgabe der Zahlen für das dritte Quartal des Reise- und Noch-Schifffahrtskonzerns Tui erwartet. Dabei interessiert an der Elbe weniger die Touristik, die nach Analysten-Einschätzung gut abgeschnitten hat: Das Augenmerk ist auf die Container-Schifffahrt der noch hundertprozentigen Tui-Tochter Hapag-Lloyd gerichtet. Diese hatte der Konzern im Oktober mehrheitlich an das Hamburger Investoren-Konsortium Albert Ballin verkauft und will sie Anfang nächsten Jahres übergeben. Fachleute erwarten, dass das Ergebnis der Reederei deutlich von der Abkühlung der Weltkonjunktur geprägt ist.

"Das Geschäft läuft schlecht, die Perspektiven für das nächste Jahr sind düster. Die Frage...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%