Quartalsgewinn steigt deutlich
Home Depot überrascht Analysten

Die weltgrößte Baumarktkette Home Depot hat im zweiten Quartal ein besseres Ergebnis erwirtschaftet, als von Analysten erwartet. Der Einsatz moderner Technologien und andere Neuerungen in den Filialen haben dabei geholfen. Für das Gesamtjahr hob das US-Unternehmen nun seine Gewinnerwartung an.

HB ATLANTA. Der Gewinn sei auf 1,5 Mrd. Dollar oder 70 Cents je Aktie gestiegen, nach 1,3 Mrd. oder 56 Cents im gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilte das in Atlanta ansässige Unternehmen am Dienstag mit. Ohne Auswirkungen einer veränderten Buchhaltung habe der Gewinn sogar 71 Cent je Anteilsschein betragen. Damit erwirtschaftete Home Depot pro Aktie sechs Cent mehr als befragte Analysten auf dieser Basis im Schnitt vorhergesagt hatten. Den Umsatz steigerte Home Depot um elf Prozent auf die Rekord-Marke von 20 Mrd. Dollar.

Für das gesamte Geschäftsjahr sagte das Unternehmen ein Wachstum der Gewinns pro Aktie um 14 bis 17 % voraus und erhöhte damit seine bisherige Erwartung von einem Zuwachs zwischen zehn bis 14 %. Beim Umsatz geht Home Depot weiterhin von einer Zunahme um zehn bis zwölf Prozent aus.

Die Umsätze in seit mindestens einem Jahr bestehenden Kaufhäusern - einer wichtigen Kennziffer im Einzelhandel - nahmen im zweiten Quartal um 4,8 % zu nach 2,2 % im Vergleichszeitraum. Die durchschnittlichen Kundenausgaben seien um acht Prozent auf 54,73 Dollar gestiegen und hätten damit den höchsten Stand in einem zweiten Quartal erreicht.

Home Depot hatte zuletzt viel Geld in die Modernisierung seiner Filialen, der Technik und die Ausbildung seiner Mitarbeiter investiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%