Rainbow Loom-Erfinder Choon Ng
Der Herr der Gummibänder

Auf Schulhöfen weben Hunderttausende Kinder bunte Gummi-Armbänder. Der Papst, Prominente und Eltern in aller Welt tragen sie. Doch der amerikanische Schöpfer bereitet sich auf einen Absatzeinbruch vor. Ein Interview.

DüsseldorfFür seine beiden Töchter ist der plötzliche Erfolg des Vaters Fluch und Segen zugleich. Teresa und Michelle waren es, die Cheong Choon Ng vor vier Jahren auf eine Idee brachten, die auf Schulhöfen weltweit zum Hit werden sollte. Der heute 46-Jährige bastelte ein Plastikgestell, mit dessen Hilfe sich kleine Gummiringe zu Armbändern weben lassen. Ein Spielzeug mit Suchtpotenzial.

Nach dem ersten Test im Eigenheim nahe Detroit dauerte es etliche Monate, bis sich Spielzeughändler für die aus privaten Ersparnissen finanzierten Prototypen interessierten. In diesem Jahr wird Ng (sprich: „Eng“) mit Rainbow Looms „mehr als 70 Millionen Dollar Umsatz“ machen, sagt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%