Reiseveranstalter Tui
Pleite von Air Berlin füllt Sitze bei Tuifly

PremiumFritz Joussen, Chef von Europas größtem Reiseveranstalter Tui, kann der Insolvenz von Air Berlin auch etwas Positives abgewinnen. Dabei drohen ihm durch den Ausfall hohe Risiken.

HamburgDie Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin bringt dem Hannoveraner Reiseanbieter Tui lukratives Zusatzgeschäft – zumindest kurzfristig. „Die Auslastung unserer Flugtochter Tuifly hat sich um drei Prozentpunkte verbessert“, berichtete Vorstandschef Fritz Joussen am Rande einer Festveranstaltung an Bord der konzerneigenen „MS Europa“ in Hamburg. Auch ansonsten kann er der Pleite Positives abgewinnen. „Der Airline-Markt in Deutschland hat seit vielen Jahren Überkapazitäten. Eine Konsolidierung kann Airlines und Arbeitsplätze nachhaltiger machen“, ist er sich sicher.

Wie sehr der mögliche Ausfall von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft den Hannoveranern gleichzeitig schaden wird, entscheidet sich voraussichtlich in den kommenden zwei Wochen. Abhängig ist dies vom Votum...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%