Premium Rewe-Chef Alain Caparros Rumpelstilzchen aus Kalkül

Der Rewe-Chef hat die Macht, den Tengelmann-Deal durchzuwinken – oder alle Akteure zu blamieren. Nur wenn er bis zum 11. November die Klage gegen die Ministererlaubnis zurückzieht, kann Edeka die Supermärkte übernehmen.
Der Manager spielt bewusst den Unberechenbaren. Quelle: dpa
Alain Caparros

Der Manager spielt bewusst den Unberechenbaren.

(Foto: dpa)

HamburgWäre Alain Caparros, das lässt sich ohne Einschränkung sagen, in seinem Heimatland Frankreich geblieben, wäre die Welt des deutschen Lebensmittelhandels um einiges langweiliger. Der Rewe-Chef liebt das starke Wort in der Öffentlichkeit – und unterscheidet sich damit von vielen Entscheidungsträgern in der Branche, die lieber hinter vorgehaltener Hand holzen.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Rewe-Chef Alain Caparros - Rumpelstilzchen aus Kalkül

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%