Rhein-Schifffahrtsgesellschaft KD
Deutschlands älteste Aktie geht über Bord

PremiumSeit 185 Jahren werden die Aktien der Rhein-Schifffahrtsgesellschaft Köln-Düsseldorf an der Börse gehandelt. Doch nach dem Einstieg eines Investors dürfte es damit bald vorbei sein. Der Chef ist nicht unglücklich darüber.

KölnSo lange hielt es keine andere deutsche Aktie an der Börse aus – und das ohne Unterbrechung. Als die heutige Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt AG (KD) ihre Papiere auf das Kölner Parkett brachte, versammelten sich im selben Jahr Nationale und Demokraten auf dem Hambacher Schloss unter schwarz-rot-goldenen Fahnen, trugen Trauernde den Dichter Johann Wolfgang von Goethe zu Grabe und endete in den Vereinigten Staaten der letzte Indianerkrieg östlich des Mississippis. Man schrieb das Jahr 1832.

Die 1826 in der Domstadt gegründete „Preußisch-Rheinische-Dampfschifffahrtsgesellschaft“, damals Betreiberin von Schaufelrad-Dampfern wie der „Concordia“ oder „Friedrich Wilhelm“, sollte später mit der zehn Jahre jüngeren Düsseldorfer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%