Ryanair sueht blass aus
Easyjet meldet bessere Auslastung

Easyjet hat es geschafft, Ryanair einmal schlecht aussehen zu lassen. Im Gegensatz zum irischen Billigflieger-Konkurrenten konnte die Auslastung der Flugzeuge gesteigert werden.

HB LONDON. Easyjet hat im August trotz Ausweitung der Kapazitäten die Auslastung seiner Flugzeuge gesteigert.

Easyjet teilte am Freitag in London mit, der so genannte Sitzladefaktor, mit dem die Auslastung der Flugzeuge gemessen wird, sei im Berichtsmonat auf 88,1 % von 87,2 % im August 2002 gestiegen. Die Zahl der Passagiere habe sich dabei um annähernd zwei Mill. oder 17 % erhöht.

Ryanair hatte Anfang der Woche über einen Anstieg der Passagierzahl im August um 44 % berichtet. Bei Ryanair fiel allerdings der Sitzladefaktor um fünf Prozentpunkt auf knapp 90 %. Ryanair weitet sein Verkehrsnetz rapid aus. Das Unternehmen will Europas größte Fluggesellschaft werden.

In den vergangenen zwei Jahren haben Billigfluglinien regelmäßig besser abgeschnitten als die großen nationalen Fluggesellschaften wie etwa British Airways. Analysten warnen allerdings seit einiger Zeit davor, dass die Billiganbieter im Kampf um Marktanteile zu stark expandieren und deshalb Flugtickets zu noch billigeren Preisen anbieten müssen, um die überzähligen Sitze überhaupt zu füllen. Dadurch geraten die Gewinnmargen unter Druck.

Die Easyjet-Aktie legte an der Londoner Börse im frühen Handel um 2,5 % auf 260 Pence zu. Die Ryanair-Aktie verteuerte sich an der irischen Börse um ein Prozent auf 6,65 €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%