Sparkurs
Post will Briefzentren sonntags schließen

Die Deutsche Post will in diesem Sommer sonntags 16 der bundesweit 82 Briefzentren schließen. Damit reagiert das Unternehmen auf die Rückgänge im Briefversand.

HB BONN/HAMBURG. Im Juli und August werde das Briefesortieren von einigen Briefzentren in größere verlagert, um wirtschaftlicher zu arbeiten, sagte eine Post-Sprecherin am Donnerstag in Hamburg und bestätigte damit einen Bericht der Zeitung "Die Welt" (Freitag). Dadurch werde es aber nicht zu einer verlangsamten Zustellung kommen. Betroffen sind im Norden unter anderem die Briefzentren im niedersächsischen Celle und in Elmshorn in Schleswig-Holstein.

Zudem sollen montags wesentlich weniger Briefträger unterwegs sein. "Es werden aber keine Briefträger entlassen", sagte die Sprecherin. Es werde überlegt, Bezirke zusammenzufassen. Dass etwa jeder zweite der insgesamt 80 000 Zusteller zum Wochenbeginn nicht eingesetzt werden soll, wie die "Welt" berichtet, bestätigte die Sprecherin nicht.

Grund für die Maßnahmen sind Auslastungsprobleme in einigen Briefzentren. Nach Informationen der Zeitung werden mehrere Mio. Euro eingespart, wenn in einer Nacht nicht gearbeitet wird, da in einem durchschnittlichen Briefzentrum zwischen 500 und 1000 Postmitarbeiter beschäftigt sind. (Der Zeitungsbericht lag vorab in redaktioneller Fassung vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%