Stephan Fanderl

Der Karstadt-Chef ist davon überzeugt, dass die tiefe Krise des Warenhauskonzerns überwunden ist.

(Foto: )

Premium Stephan Fanderl im Interview „Wir greifen wieder an“ – Was der Karstadt-Chef mit der Warenhauskette noch alles vorhat

Karstadt-Chef Stephan Fanderl spricht über neue Filialen in Berlin, die Probleme beim Konkurrenten Kaufhof und den geplanten Einstieg ins Möbelgeschäft.

BerlinAuf dem Boden weisen blaue Aufkleber mit dem Slogan „Zukunft machen“ den Weg. Er führt in die fünfte Etage eines Bürolofts in Berlin-Schönefeld. Dort hat Stephan Fanderl sein Kernteam von 25 Topleuten versammelt, um Karstadt einzuschwören auf das, was noch kommt. Vieles hat er schon geschafft, seit er im Herbst 2014 an die Spitze des mehrfach totgesagten Warenhauskonzerns rückte. Nach Jahren harter Arbeit und schmerzhafter Einschnitte geht es Karstadt wieder besser – und auch Fanderl wirkt beim Gespräch deutlich entspannter als damals.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Stephan Fanderl im Interview - „Wir greifen wieder an“ – Was der Karstadt-Chef mit der Warenhauskette noch alles vorhat

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%