Strategische Allianz
Börse Dubai erwägt Einstieg bei LSE

Die Dubaier Börse erwägt einem Zeitungsbericht zufolge den Kauf eines größeren Anteils an dem Londoner Börsenbetreiber LSE. Es gehe um „eine Beteiligung in signifikanter Größe“.

HB LONDON. Die staatliche Börse Dubai habe die LSE als Teil einer umfangreichen Strategie ausgewählt, bei der sich Dubai an mehreren Handelsplätzen in Europa beteiligen wolle, berichtete die britische „Mail on Sunday“. Bei der Börse Dubai war zunächst keine Stellungnahme erhältlich.

Vor knapp zwei Wochen hatte der britische „Observer“ berichtet, die LSE erwäge eine strategische Allianz mit ihrem Pendant in Dubai. Die LSE sei eine von sechs Parteien, die Gespräche mit der Börse Dubai über ein Bündnis geführt habe.

Die Dubaier Börse hatte erst vor wenigen Tagen Anteile des des nordeuropäischen Wettbewerbers OMX gekauft. Damit ist ein milliardenschwerer Bieterkampf entbrannt, denn auch die US-Technologiebörse Nasdaq will die OMX kaufen und bietet 3,7 Milliarden Dollar. Analysten zufolge plant auch Dubai eine OMX-Übernahme. OMX betreibt Handelsplätze in Schweden, Dänemark, Finnland, Island und den baltischen Staaten.

Die Nasdaq hat die Offerte bereits im Mai vorgelegt und wurde von der OMX-Führung unterstützt. Allerdings hatte die Nasdaq schon einmal das Nachsehen bei einem großen Fusionsvorhaben - als sie bei ihrer geplanten Übernahme der LSE scheiterte.

Börsenbetreiber weltweit stehen seit längerem angesichts schärferer Konkurrenz und sinkender Gewinn-Margen unter massivem Fusionsdruck.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%