Supermarktkette
Tesco kommt wieder in Fahrt

Der britische Einzelhandelsriese Tesco merkt die wirtschaftliche Erholung auf seinen ausländischen Märkten. Der Umsatz legt zu und Tesco verdient auch wieder mehr.
  • 0

HB LONDON. Die britische Supermarktkette Tesco, drittgrößter Einzelhändler der Welt, spürt wieder Rückenwind. Auf den meisten ausländischen Märkten erhole sich die Wirtschaft merkbar und auch Großbritannien komme langsam aber sicher wieder in Fahrt, teilte Tesco am Dienstag mit.

Im ersten Halbjahr (Ende August) stieg der Umsatz um 7,1 Prozent auf 29,8 Milliarden britische Pfund (34,4 Mrd Euro). Der Gewinn aus dem Handelsgeschäft legte um 9,1 Prozent auf 1,69 Milliarden Pfund zu. Vor Steuern und Sonderposten verdiente Tesco 1,79 Milliarden Pfund, was mehr war, als Analysten erwartet hatten. An seine Aktionäre will der Konzern eine um gut zwölf Prozent höhere Dividende von 4,37 Pence je Aktie ausschütten.

Der scheidende Konzernchef Terry Leahy kündigte an, Tesco wolle allein in Großbritannien in diesem Jahr 9000 neue Jobs schaffen. Tesco ist die größte britische Supermarktkette und betreibt 4800 Märkte in 14 Ländern der Welt. Tesco beschäftigt knapp eine halbe Million Menschen.

Kommentare zu " Supermarktkette: Tesco kommt wieder in Fahrt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%