Trotz Schwäche der Reisebranche
Walt Disney mit höherem Quartalsgewinn

Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney hat im abgelaufenen Quartal den Gewinn gesteigert. Die Ergebnisse der Disney-Themenparks wurden allerdings durch die Schwäche der Reisebranche gedrückt.

Reuters LOS ANGELES. Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres sei der Gewinn auf 400 Millionen Dollar oder 19 Cent je Aktie gestiegen, von 364 Millionen Dollar oder 18 Cent je Aktie im gleichen Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Los Angeles nach Börsenschluss mit. Der Umsatz habe sich auf 6,2 Milliarden Dollar von 5,8 Milliarden Dollar im Vorjahr erhöht.

Die Themenparks verzeichneten den Angaben zufolge einen Gewinnrückgang beim Betriebsergebnis auf 352 (Vorjahr 467) Millionen Dollar. In Medienbereich sei dagegen der Betriebsgewinn auf 384 (288) Millionen Dollar gestiegen, hieß es. Zu Walt Disney gehört unter anderem der Fernseh-Sender ABC.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%