TÜV-Rheinland
Vorstandschef Hecker geht überraschend

Vorstandschef Friedrich Hecker verlässt überraschend den TÜV-Rheinland. Er war nur kurze Zeit Vorsitzender der zweitgrößten TÜV-Gesellschaft. Die Hintergründe bleiben im Dunkeln.
  • 0

KölnDer Vorstandschef des TÜV Rheinland, Friedrich Hecker, verlässt das Unternehmen. Der 49-Jährige werde sich neuen Aufgaben widmen, teilte der TÜV Rheinland in Köln mit. Zu den Hintergründen wollte ein Sprecher keine Angaben machen. Hecker war erst seit Anfang vergangenen Jahres Vorstandsvorsitzender der zweitgrößten deutschen TÜV-Gesellschaft.

Bei der Bilanzvorlage im April hatte er für 2010 einen Umsatzrekord von 1,3 Milliarden Euro und einen Gewinn von knapp 57 Millionen Euro verkünden können. Der Aufsichtsrat will in Kürze über Heckers Nachfolge entscheiden. Zudem sei eine Umbesetzung und Vergrößerung des Vorstands geplant.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " TÜV-Rheinland: Vorstandschef Hecker geht überraschend"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%