Übernahme des Spezialversender Fritz Berger
Arques kauft erneut bei Karstadt-Quelle ein

HB MÜNCHEN. Die Beteiligungsgesellschaft Arques übernimmt den Geschäftsbetrieb des Spezialversandhauses Fritz Berger GmbH & Co KG vom Warenhauskonzern Karstadt-Quelle.

Die Transaktion erfolge mit Wirkung zum 1. Mai, teilte die im Kleinwerteindex SDax gelistete Arques am Dienstag mit. Fritz Berger habe zuletzt mit dem Verkauf von Camping- und Freizeitartikeln einen Jahresumsatz von 34 Mill. Euro erwirtschaftet. Zum Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Arques ist auf den Kauf von sanierungsbedürftigen Unternehmen spezialisiert, die oft zu einem nur symbolischen Preis ohne Schulden übernommen werden. Durch inzwischen sechs Übernahmen in diesem Jahr hat die Beteiligungsgesellschaft ihren auf ein Jahr hochgerechneten Umsatz bereits auf 750 Mill. Euro gesteigert. Im vergangenen Jahr hatte Arques einen Umsatz von 417,5 Mill. Euro erzielt. Von Karstadt-Quelle hatte Arques bereits vor längerem den Golfausrüster Golf House übernommen.

An der Börse legte die Arques-Aktie bis zum Mittag um 3,8 Prozent auf 152,65 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%