Umfangreiche Reformagenda
Wie Walmart den Umschwung schaffen will

PremiumManagement-Umbau, schönere Filialen, mehr E-Commerce: Walmart, das weltgrößte Unternehmen, versucht den Neuanfang. Trotzdem fallen Umsatz und Gewinn im jüngsten Quartal. Die größte Konkurrenz lauert im Internet.

New YorkEin Walmart in Secaucus in New Jersey: draußen ein riesiger Parkplatz, drinnen eine gigantische Halle mit Neonlicht und PVC-Boden. Kunden schieben riesige Einkaufswagen durch die Gänge. Eine freudlose Szenerie, es riecht nach Plastik, das Angebot ist überwältigend: Die Regale sind voll mit Spielzeug, Lebensmitteln oder Gartengeräten. Ganze 120.000 Produkte beherbergt durchschnittlich ein Supercenter von Walmart. Viel zu viele, davon ist Greg Foran, US-Chef von Walmart überzeugt: „Wir versuchen, vier Pfund Zucker in eine Zwei-Pfund-Tüte zu kriegen.“

Zu viel Krimskrams, keine Übersicht, wenig attraktive Filialen, und die Kunden wandern ins Internet ab – Walmart kämpft mit Problemen. Auch der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%