United Airlines
US-Fluggesellschaft macht Rekordgewinn

Sinkende Kerosinausgaben, mehr Passagiere – die US-Fluggesellschaft United hat ein gutes Quartal hinter sich. Das schließt sie mit einem Rekordergebnis ab. Doch ein Blick auf den Umsatz verrät: Es ist nicht alles rosig.
  • 0

ChicagoDie US-Fluglinie United Airlines hat von April bis Juni dank niedriger Kerosinpreise den höchsten Quartalsgewinn ihrer Geschichte eingeflogen. Der Überschuss wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 51 Prozent auf 1,2 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag in Chicago mitteilte.

Im zweiten Jahresviertel sanken die Treibstoffkosten deutlich stärker als die Ticketpreise. Insgesamt sparte United beim Kerosin eine Milliarde Dollar ein – fast ein Drittel der Kosten aus dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatz ging trotz gestiegener Passagierzahlen allerdings um vier Prozent auf 9,9 Milliarden Dollar zurück.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " United Airlines: US-Fluggesellschaft macht Rekordgewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%