UPS
„Big Brown“ will groß bleiben

PremiumDer US-Logistikkonzern UPS droht weiter hinter DHL und Fedex zurückzufallen. Auch Amazon attackiert den langjährigen Partner. Nun starten die Amerikaner eine Gegenoffensive – mit dem teuersten Zukauf der Firmengeschichte.

DüsseldorfFrank Sportolari, seit fast fünf Jahren Statthalter des US-Expressriesen UPS in Deutschland, nimmt die Bedrohung mit Humor. „Die folgen uns oft, wenn wir etwas machen“, lästert der 58-jährige Italo-Amerikaner. Gemeint ist der US-Rivale Fedex, der Anfang Juni den niederländischen Wettbewerber TNT für 4,4 Milliarden Euro kaufte – und damit in Europa fast auf Augenhöhe mit UPS rückte. Lange hatte Sportolaris Arbeitgeber selbst gehofft, Zugriff auf TNT zu erhalten – bis die europäischen Wettbewerbsbehörden Anfang 2013 die auf 5,2 Milliarden Euro taxierte Übernahme vereitelten.

„Big Brown“, wie viele den US-Transportkonzern in Anspielung auf die Firmenfarbe nennen, muss seither mit seinem...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%